english / deutsch

Erkrankungen des Gelenkknorpels: Knorpelschaden (Chondropathie)

Die Ursachen für einen Knorpelschaden des hyalinen Knorpels sind sehr vielfältig.

Ein Knorpelschaden kann viele Ursachen haben.

Störungen und Schädigungen des Gelenkknorpels können mechanisch als Folge von Gewalteinwirkung wie Unfälle (Sport- und Arbeitsunfällen) oder im Rahmen von Verletzungen anderer Strukturen des Kniegelenkes, wie z.B. einer vorderen Kreuzbandruptur, einer Meniskusläsion oder einem Gelenksflächenbruch auftreten.

Andere wichtige Ursachen sind chronisches Übergewicht, Fehlstellungen (O-Bein, X-Bein), oder Stoffwechselerkrankungen wie Rheuma oder Gicht.

Ein Knorpelschaden heilt nicht.

Nicht behandelte Knorpelschäden haben keine spontane Heilungskapazität, da sie keinen Zugang zum Blut und Knochenmark haben und das Knorpelgewebe keine Blutgefäße enthält.

 

Umschriebener Knorpleschaden an der Oberschenkelrolle des Kniegelenkes