Am 29.09. findet das Webinar „Imaging in Cartilage Repair: Music in the Air with AMADEUS und MOCART“ statt. Veranstaltet wird es von der ICRS – International Cartilage Regeneration & Joint Preservation Society. Dabei wird sich alles um die neuesten Entwicklungen im Bereich der Bildgebung drehen. Besonderes Augenmerk wird Gastgeber Univ.-Prof. Dr. Stefan Marlovits in diesem Rahmen auf spezielle Scoring-Verfahren legen. Denn diese ermöglichen eine objektive und einheitliche sowie vereinfachte Bewertung von Knorpelschäden im Rahmen einer MRT-Untersuchung.

Scoring-Verfahren im Webinar

In seinem Vortrag „Overview about Scores in Cartilage Repair: from AMADEUS to MOCART“ wird Univ.-Prof. Dr. Stefan Marlovits diese beiden Verfahren im Detail vorstellen. Sie kommen vor beziehungsweise nach der Behandlung eines Knorpelschadens zur Anwendung und erleichtern die Beurteilung und den Verlauf der Entwicklung des Knorpeldefekts wesentlich. Informationen zur MOCART-Methode können Sie auch bereits vorab in den Beiträgen „MOCART: Bewertung von Knorpelreparaturen – Teil 1“ sowie „MOCART 2.0: Die Weiterentwicklung – Teil 2“ des Knorpelzentrums Wien finden.

Die Anmeldung zum kostenfreien Webinar „Imaging in Cartilage Repair“ finden Sie unter diesem Link.